Wenn Sie einen Windows-PC besitzen, sind Sie es gewohnt, einige grundlegende Wartungsarbeiten durchzuführen, um den reibungslosen Betrieb zu gewährleisten und Probleme mit Anwendungen oder Dateien zu vermeiden. Die meisten von uns aktualisieren regelmäßig ihre Virendefinitionen, leeren den Papierkorb und so weiter.

Wenn es um die PC-Wartung geht, sollte auch ein Registry Cleaner Teil Ihres Toolkits sein. Sein Zweck ist es, Ihre Windows Registry ordentlich, effizient und hilfsbereit zu halten, damit sie reibungslos läuft.

Aber was ist das Register

Wenn ein Virus erstmal zugeschlagen hat, sollte schnell gehandelt werden

Stellen Sie sich die Registry als eine Datenbank vor. Auf jedem Windows-PC speichert die Registry Einstellungen und Einstellungen für Anwendungen und das Windows-Betriebssystem selbst. Wenn Sie Ihr Win 10 Registry reparieren wollen, gibt es dafür diverse kostenlose Tools zum Downloaden. Windows leistet gute Arbeit, die Registrierung auf dem neuesten Stand zu halten, räumt aber nicht sehr gut nach sich selbst auf. Im Laufe der Zeit, während Sie Anwendungen installieren und deinstallieren, kann die Registrierung mit alten Einträgen übersät sein. Diese können Fehlermeldungen verursachen und den Computer verlangsamen. Wenn Sie sicherstellen möchten, dass Ihr PC korrekt funktioniert und schnell bleibt, müssen Sie ihn bereinigen.

Malware

Auch bösartige Anwendungen (Malware) können Registry-Probleme verursachen. Selbst wenn die Software entfernt wurde, können die Überreste dieser Anwendung erhalten bleiben – was zu Fehlermeldungen und Verzögerungen führt. Die Bereinigung der Registry kann helfen, all diese verbliebenen Daten zu entfernen.

Identitätsdiebstahl

Viele Anwendungen speichern Daten in der Registry, dies kann personenbezogene Daten wie Ihre E-Mail-Adresse oder Passwörter beinhalten. Nach dem Entfernen der Anwendung können einige dieser Daten verbleiben – ein Sicherheitsrisiko! Durch die Bereinigung der Registry werden diese überflüssigen personenbezogenen Daten entfernt und Datendiebstahl verhindert, falls jemand Zugang zu Ihrem Computer erhält.

Kann ich die Registry selbst bearbeiten

Technisch gesehen können Sie die Windows-Registrierung „von Hand“ bearbeiten. Aber es gibt zwei Hauptgründe, es nicht zu tun: Es ist wirklich einfach, die falsche Einstellung zu ändern. Wenn du einen Fehler machst, können die Folgen sehr schwerwiegend sein. (Ihr PC kann sich beispielsweise weigern, zu starten). Deshalb gibt es Registry Cleaners – Um die Arbeit für Sie zu erledigen!

Vorteile der Registry Cleaner Software

Sobald Ihre Registrierung bereinigt wurde, werden Sie wahrscheinlich eine Leistungssteigerung feststellen und alle Fehlermeldungen, die Sie während der Nutzung Ihres Computers gesehen haben, werden verschwunden sein. Der Registry Cleaner entfernt Einträge für nicht existierende Anwendungen und repariert auch ungültige oder beschädigte Einträge. Sie werden wahrscheinlich feststellen, dass Ihr Computer auch viel schneller startet!

CCleaner als Registerreiniger

Die große Nachricht ist, dass CCleaner einen der am häufigsten verwendeten und respektierten Registry Cleaner auf dem heutigen Markt enthält. Wir empfehlen Ihnen, es herunterzuladen und auszuprobieren, wir wissen, dass Ihnen die Ergebnisse gefallen werden!